Der Shantychor der insel Baltrum

„Balt‘mer Korben“

 
 

Mitten in der Nordsee und mitten in Wind und Wetter - hier ist unser wunderschönes, sandiges Zuhause - die kleine Nordseeinsel Baltrum.


Da ist es doch kein Wunder, dass wir gerne Lieder vom Meer und von Schiffen, vom Sturm und von der Liebe zu fernen Mädchen singen!


Shanties sind die Lieder, die auf den Segelschiffen alter Zeiten gesungen wurden. Es waren Arbeitslieder, die die schwere und eintönige Arbeit auf diesen Schiffen erleichtern sollten. Auch „Feierabendlieder“ gab es dort,

oft sehr sehnsüchtige Musik von Heimat und geliebten Mädchen.


Zwischen 1700 und 1900 wurden sogar eigene Instrumentalstücke für „Bordbands“ geschrieben, damit die Männer an Bord  von den elenden Lebensbedingungen abgelenkt wurden und Meutereien vermieden werden konnten.


Die Wurzeln dieser Musik haben viel mit dem „Blues“ zu tun, der in Amerika aus ähnlichen Arbeitsbedingungen (aber an Land) entstand.


Das typische „Seemannslied“ hingegen ist geschichtlich viel später als romantische Verklärung der Seefahrt entstanden.


Unser Chor gibt sich alle Mühe, Ihnen einen musikalischen Einblick in diese

Zeit der Seefahrt zu vermitteln. Ausserdem haben wir selbst alle viel Freude an unseren historisch - musikalischen Entdeckungen.

 

wir leben auf dem schönsten sandhaufen der welt!

Mingulay Boat Song